Wir fahren zusammen!

Die Fahrgemeinschafts-Initiative und Mitfahrzentrale für die Stadt Kröpelin, ihre Ortsteile und für die Region.

In der ländlichen Region rund um Kröpelin fehlt ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrswesen, so dass die Bewohner vor allem auf eigene Fahrzeuge angewiesen sind. Daran wird sich auf lange Sicht nichts ändern. Die negativen Folgen: Steigende Lebenshaltungskosten, unnötige Umweltbelastung, zu gering ausgelastete Fahrzeuge und eine eingeschränkte Mobilität, gerade unter Jugendlichen und Menschen ohne eigenes Auto.
Das muss nicht sein!

Die regionale Mitfahrzentrale “” ist unter dem Namen “Mobile Together” bereits seit einigen Jahren in Schweden ein Erfolg. Dort fahren Menschen gemeinsam zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder zu Freizeitaktivitäten usw..
Jetzt kommt diese Idee nach Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen eines Projektes, das durch die Europäische Union gefördert wird, wurden in Kröpelin und Bützow regionale Mitfahrzentralen gegründet.

 ist die ideale Ergänzung zu Bus und Bahn. Auto fahren, ohne ein eigenes zu besitzen bzw. die vorhandenen Plätze besser nutzen und sparen.

Wir fahren zusammen! ist flexibel, bequem und günstig. Über das Internet werden Mitfahrgelegenheiten in der Region Kröpelin und zu überregionalen Zielen vermittelt.

 wird von Fahrern und Mitfahrern genutzt, die regelmäßig oder sporadisch kürzere Strecken gemeinsam fahren wollen. Aber auch Langstrecken können eingegeben werden: Sie fahren von Kröpelin nach Rostock und können Mitfahrer mitnehmen? Sie wollen zur Schule nach Kühlungsborn? Sie wohnen in einem der Kröpeliner Ortsteile und haben keine Busverbindung? Sie wollen einkaufen? Sie möchten nach Rerik zum Strand, zum Sport nach Kröpelin oder zum Arzt nach Bad Doberan? Sie arbeiten in Kühlungsborn und wohnen in Kröpelin?

Nutzen Sie den neuen Internetservice  Das geht ganz einfach!
Melden Sie sich hier an: Als Fahrer bieten Sie hier Ihre Strecke an; als Mitfahrer können Sie nach angebotenen Strecken suchen. Über das System wird der Treffpunkt vermittelt, und dann geht es los. Bei Beendigung der Fahrt zahlt der Mitfahrer 7 Cent pro gefahrenem Streckenkilometer an den Fahrer. Bis zu einer zurückgelegten Strecke von 100 Kilometern fällt keine Provision an. Ab 100 Kilometern zahlt der Fahrer an den Dienst “” 1,4 Cent für jeden weiteren gefahrenen Kilometer der jeweiligen Strecke.

Neugierig geworden, aber Sie haben keinen Computer oder kommen allein nicht mit dem System zurecht?
Wir helfen Ihnen: Unser Büro im ehemaligen Bahnhofsgebäude von Kröpelin (Seiteneingang) ist dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr für Sie geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Noch befinden wir uns in der Testphase des Systems. Wir bauen dieses aus. Demnächst werden zum Beispiel Fahrpläne des ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) und Landkarten eingebunden. Auch für Ihre Verbesserungsvorschläge und Wünsche haben wir immer ein offenes Ohr.


Partner

Lead Partner:
Energy Agency of Southeast Sweden

Partner:
Tingsryd Kommun (Schweden),
de DROM e.V. (Kröpelin)
Pferdemarktquartier e.V. (Bützow)

Assoziierter Partner:
Initiativkreis Regiopolregion Rostock

Projektkoordination:
Rotorwerk Project Services, Rostock